Veranstaltungen

Auf dieser Seite können Sie Plätze für unsere exklusiven Vertiefungsveranstaltungen reservieren. Neben einer allgemeinen Vorstellung des Wettbewerbskonzeptes erwarten Sie spannende Vorträge, Diskussionsrunden und ein Praxisworkshop. Eine Teilnahme ist kostenlos. Da die Plätze begrenzt sind, melden Sie sich bitte nur an, wenn Sie auch tatsächlich planen zu kommen.

Hier geht es direkt zur Anmeldung.


2. Termin zur Kategorie Umweltschutz: 20. April 2018, von 14.00 bis 19.00 Uhr

Veranstaltungsort: Nationalpark-Haus Dangast, Zum Jadebusen 179, 26316 Nordseebad Dangast

13:45 Uhr Einlass

14:00 Uhr Begrüßung

Kristian Evers, Vorstand Barthel-Stiftung; Sönke Burkert, Gründer Hilfswerft gGmbH; Nils Klein, Leiter Nationalpark-Haus Dangast

14:15 Uhr Impulse

Das Projekt „Wirf mich nicht weg!“ ist eine Initiative des Umweltzentrums Hollen. Ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel landet im Müll. Mit unserem bundesweiten Mitmach-Projekt „Wirf mich nicht weg!“ wollen wir einen wichtigen Beitrag dafür zu leisten, die Verschwendung wertvoller Ressourcen zu stoppen beziehungsweise zu reduzieren. Bundesweit werden Grundschulen besucht und mit handlungsorientierten Materialien über das Thema informiert.

Neben der Projektarbeit führt das RUZ auch Kurse für Schulklassen in den Bereichen Landwirtschaft und Ernährung, Wald und Naturerfahrung, Naturwissenschaften und Energie durch. Für die strukturelle Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung wurde das RUZ ist in diesem Jahr von der Deutschen UNESCO-Kommission und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgezeichnet.

Referentin: Claudia Kay, Projektleitung

Pro BürgerBus Niedersachsen e.V. ist der Zusammenschluss niedersächsischer BürgerBusvereine. Gemeinsam vertreten wir die Idee Bürger fahren für Bürger. BürgerBusse sind vorrangig dort zu finden, wo herkömmlicher öffentlicher Personennahverkehr nicht oder nur mehr unzureichend

angeboten wird. BürgerBusse bilden ein lebendiges soziales Netzwerk. Alle aktiven Bürger-Busvereine leisten ehrenamtliche, engagierte und zuverlässige Arbeit. Niedersachsenweit Mit freundlicher Unterstützung der Barthel-Stiftung Weitere Infos unter: friesland.heldenderheimat.de

unterstützen wir BürgerBusverereine, versorgen diese mit Informationen, vertreten gegenüber Politik und Verwaltung gemeinsame Interessen, stehen Medienvertretern, Interessenverbänden, Politik und Bürgern für Rückfragen und Beratung zum Thema zur Verfügung und helfen neuen Vereinen beim Start.

Referent: Stefan Bendrien, Vorstandsvorsitzender

15:15 Uhr Kaffeepause

15:30 Uhr Gruppenarbeit / Intensivierung in kleinen Workshops (2 Wahlmöglichkeiten)

Workshop 1: Die Förderkulisse für soziale Initiativen – Programme, Mittel und Angebote – Praxis-Tipps für Ihre Projektförderung

Leitung: Michael Pelzl, Pelzl Beratung & Umsetzung

Workshop 2: Digitale Werkzeuge für Ihre Projektumsetzung – App-Anwendungen, Multiplikatoren, interaktive Berichterstattungen am Beispiel Plastikmüll im Südlichen Friesland

Leitung: Gesche Gruwe & Pascal Heynmöller, Nationalpark-Haus Dangast

15:45 Uhr Ergebnisse / Fragerunde

Präsentation der Workshop-Ergebnisse

Stimmen und Fragen aus dem Publikum

17:00 Uhr Diskussionsrunde | Fragen aus dem Publikum

Moderation: Sönke Burkert

Gesprächsteilnehmer: Stefan Bendrien, Kristian Evers, Claudia Kay, Lars Klein, Michael Pelzl

18:00 Uhr Austausch / Get Together

Gegenseitiger Austausch und Bewerbungscoaching

 

Hier gibt es die Agenda im PDF-Format.



 

Archiv

1. Termin zur Kategorie Bildung & Erziehung: 09. März 2018, von 13.00 bis 18.00 Uhr

Diese Veranstaltung fand bereits statt. Den ausführlichen Nachbericht lesen Sie hier.

Veranstaltungsort: IGS Zetel, Integrierte Gesamtschule Friesland Süd, Kronshausen 6, 26340 Zetel

12:45 Uhr Einlass

13:00 Uhr Begrüßung

Kristian Evers, Vorstand Barthel-Stiftung; Nils Dreyer, Gründer Hilfswerft gGmbH, Heike Neumann Gesamtschuldirektorin, IGS Friesland-Süd

13:20 Uhr Impulse

Futurepreneur weckt bei Jugendlichen die Begeisterung, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. Die Programme für junge Menschen zwischen 13 und 19 Jahren sollen Unternehmergeist und Unternehmungslust wecken: Ziel ist es, jungen Menschen möglichst frühzeitig reale Erfahrungen mit unternehmerischen Denk- und Handlungsweisen zu ermöglichen. In den Programmen machen Jugendliche die Erfahrung, dass sie zu Gestaltern ihres Lebens werden, wenn sie aktiv und kreativ sind. Futurepreneur leistet einen wichtigen Beitrag für mehr Tatkraft, Eigenverantwortung und Unternehmer-geist in unserer Gesellschaft, um die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen.

Referentin: Kerstin Heuer Vorständin Futurepreneur e.V.

beWirken ist ein Sozialunternehmen mit der Vision, Jugendlichen die Gestaltung ihrer eigenen Lebensumwelt zu ermöglichen. Das politische, gesellschaftliche und persönliche Engagement Jugendlicher soll lokal aktiviert und gefördert werden. Mit diesem Ziel der Selbstwirksamkeit und Potentialentwicklung konzipiert beWirken passende Konzepte, Projekte und Programme für Kommunen, Schulen und Unternehmen.

Referentin: Nora Hilbert Geschäftsführerin beWirken – Jugendbildung auf Augenhöhe gUG

14:20 Uhr: Diskussionsrunde / Fragen aus dem Publikum

Moderation: Nils Dreyer

Fragestellungen:

  • Zukunftsperspektiven junger Menschen auf dem Land – Potentiale erkennen und fördern
  • Die junge Generation – die Gestalter der Zukunft
  • Wie gehen wir mit den Zukunftswünschen der jungen Generation um?

15:00 Uhr: Kaffeepause

15:15 Uhr Gruppenarbeit / Intensivierung in kleinen Workshops (2 Wahlmöglichkeiten)

Workshops/Themenauswahl:

  1. WIR machen das! Wie machen wir das? Von der Idee bis zur Umsetzung – operatives Projektmanagement

Leitung: Nora Hilbert, beWirken

  1. Marketing & Kommunikation – wie erfährt die Welt von meinem Projekt? Wer wird mein Produkt kaufen? Instrumente und Maßnahmen, Tipps für Ihr Projekt

Leitung: Andreas Hensinger, hey ju design

16:45 Uhr: Abschluss / Fragerunde

17:00-18:00 Uhr: Markt der Möglichkeiten

Gegenseitiger Austausch und Bewerbungscoaching