Freiwilliges ökologisches Jahr für die IGS Zetel

Bildung für nachhaltige Entwicklung – Die Zukunft selbst in die Hand nehmen … Ein Freiwilliges ökologisches Jahr an einer Schule mit Schulzoo Eines der wichtigsten Alleinstellungsmerkmale dieser Schule ist es, dass sie einen eigenen Schulzoo hat. Dieser ist vielschichtig in die pädagogische Arbeit der Schule eingebunden. Neben der engen Verzahnung zum Fachbereich Naturwissenschaften und der Einbindung lebender Tiere in den naturwissenschaftlichen Unterricht, ermöglichen wir es im Rahmen des Ganztagsangebotes oder in offenen Forschergruppen die Lebensbedingungen von Tieren kennenzulernen und Verantwortung zu übernehmen.

Um den Schulzoo noch stärker zu fördern und einzubinden möchte der Förderverein einem FÖJler die Möglichkeit geben, die Lehrer und Kinder aktiv zu unterstützen. Dieses heldenhafte Projekt ermöglicht es jungen Menschen, sich für Bildung und Nachhaltige Entwicklung an der Schule einzusetzen und den Schulzoo und Schulgartenbetrieb aktiv zu unterstützen.



Antragssteller*in: Förderverein der IGS Friesland-Süd e.V.

Anschrift: Kronshausen 6 - 26340 Zetel

Status des Projektes: Konzeptphase

Webseite: http://www.igs-friesland-sued.de/index.php?news

Preisgeld:

Es besteht ein Finanzierungsbedarf von ca. 80 EUR Taschengeld im Monat, also 960 € im Jahr. Dies könnte jedoch auch noch höher ausfallen, da aktuell eine Erhöhung des FÖJ-Taschengeldes diskutiert wird.

Weiterhin möchten wir sicherstellen, dass alle Projekte, die der FÖJler gemeinsam mit den Lehrern initiiert und durchführt auch finanzielle Rückendeckung haben, so dass außerunterrichtliches Engagement nicht durch Risiken bei der Finanzierung scheitert. Ebenso wird ein angemessener Arbeitsplatz mit allen notwendigen Materialien. (Schreibtisch, gebrauchter Computer und Drucker, Verbrauchsmaterial) – Kostenschätzung folgt

zzgl.
1 Laptop ca. 600 EUR
1 Drucker ca. 200 EUR
1 Schreibtisch C-Fuß, Höhenverstellbar, Sichtschutz (Angebot folgt)
Verbrauchsmaterial (Farben, Plakate, Papier …  / noch nicht kalkuliert)
Zuschüsse zu Fahrtkosten (noch nicht kalkuliert)

Im Rahmen des Wettbewerbs erfolgt noch eine detailliertere Kalkulation. Wir gehen erst einmal von  4000 EUR Finanzierungsbedarf aus.

 

Finanzierung:

Teilnehmer am FÖJ erhalten einen monatlichen Zuschuss zum Taschengeld von der NNA (Alfred Töpfer Akademie für Naturschutz). Der Förderverein muss zusätzlich die Summe von monatl. ca. 80 EUR aufbringen. Für alle anderen Anschaffungen und Kosten besteht keinerlei Co-Finanzierung.

Weitere relevante Fakten:

Die Schule ist erfolgreich als Einsatzstelle anerkannt. Wir erwarten nun noch den Eingang von Bewerbungen.