Inklusion im- und durch den Sport

Das Projekt der WiKi gGmbH läuft unter dem Oberbegriff: “Inklusion im- und durch den Sport”. Dabei geht es darum, einen offenen und inklusiven Lauftreff in Zetel zu etablieren. Menschen mit- und ohne Behinderungen sollen gemeinsam Sport treiben. Dabei wird das Ziel verfolgt, die vielfältigen Möglichkeiten des Sports zu nutzen um Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen zu schaffen und somit Vorurteile und Berührungsängste abzubauen.

Ausgangspunkt für die Lauf- und Walking-Aktivitäten soll unsere Einrichtung für Menschen mit Behinderungen “Haus am Urwald” in der Oldenburger Straße 87 in 26340 Zetel sein. Seitens der WiKi gGmbH würden von der Sport-Abteilung qualifizierte Übungsleiter und Betreuer gestellt um dieses Angebot professionell zu begleiten.

Wir wissen, dass Projekte sehr schnell eine Eigendynamik entwicklen können und sich auch dieses Projekt nachhaltig positiv auswirken wird – vielleicht als erster Schritt für eine sportlich inklusive Friesische Wehde ?



Antragssteller*in: WiKi gGmbH

Anschrift: WiKi gGmbH, Mitscherlichstraße 22, 26382

Status des Projektes: Konzeptphase

Webseite: http://www.wiki.de

Preisgeld:

Ein mögliches Preisgeld würden wir dafür einsetzen um das Projekt zu bewerben um möglichst viele Teilnehmer zu gewinnen. Kosten entstehen für die professionelle Betreuung und die Begleitung des Projektes durch Übungsleiter und Fachkräfte. Bei finanziellen “Härtefällen” aus dem Kreise der Teilnehmer würden wir darüber hinaus benötigtes Material (z.B. Schuhwerk) beschaffen. Auf ein Jahr angelegt würden wir bei einer wöchentlichen Veranstaltung mit einer Summe von ca. 3000,00 Euro kalkulieren.

Finanzierung:

Einen inklusiven und offenen Lauftreff unter dem Dach der WiKi gGmbH gíbt es aktuell nicht. Aus dem Kreise der Bewohner unseres “Haus am Urwald” in Zetel gibt es eine kleine Gruppe, die Nordic Walking betreibt und dabei vom Landessportbund Niedersachsen durch eine Einmalzahlung in Höhe 1000,00 Euro unterstützt wurde. Das Ihnen vorgstellte Projekt ist als ein offenes Projekt konzipiert, d.h. es kann JEDER Walking-Interessierte daran teilnehmen!

Weitere relevante Fakten:

Die WiKi gGmbH hat ihre Wurzeln in einer 1975 gegründeten Gruppe von Eltern behinderter Kinder. Aus diesen kleinsten Anfängen hat sich die WiKi in den letzten 4 Jahrzehnten zu einer großen sozialen Einrichtung entwickelt, die sich mit Engagement und Fachkompetenz für Menschen jeden Alters mit Auffälligkeiten, Behinderungen und Entwicklungsverzögerungen einsetzt. Die Einrichtungen der WiKi gGmbH befinden sich in Friesland (Varel, Zetel, Sande und Hooksiel) und Wilhelmshaven.

Ein sehr großer Stellenwert wird seit jeher dem Bereich Sport beigemessen. Aktuell nutzen annähernd 200 Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene mit Behinderungen unsere zahlreichen Sportangebote. Betreut werden die Sportler von speziell für diese Aufgabe ausgebildete Therapeuten und Trainer. Im Vordergrund der sportlichen Aktivitäten steht dabei der Anspruch und das ehrgeizige Ziel, ohne große finanzielle Investitionen Inklusion effektiv und nachhaltig umzusetzen und nach außen sichtbar zu machen.