Akademietage und Baumplanzungen mit Plant-for-the-Planet in der Hafenschule Varel

Im Sommer 2014 meldete sich ein Mitarbeiter der Bahlsen-Keks-Fabrik aus Hannover bei der Schulleiterin Regina Mattern-Karth. Er fragte an, ob die Schule nicht einen Akademietag und eine Baumpflanzaktion mit „Plant-for -the -Planet“ ausrichten wolle. Dabei sollten Vareler Schüler zu Klimabotschaftern ausgebildet werden, um die Ziele später wieder anderen zu vermitteln. Bahlsen würde die Hafenschule dabei unterstützen, den Projekttag mit einer Baumpflanzung im Wald der Schule durchzuführen.

Zuerst gab es ein Einführungsreferat über die Klimakrise und ihre Ursachen. Dann erweiterten die Schüler ihr Wissen in Kleingruppen. Danach erfolgte die Pflanzung der schon 3 m hohen Bäume. Zum Schluss hielten alle Kinder Referate zum Klimaschutz und später in Schulen. Im Herbst 2014 wurden 45 Schüler zu Botschaftern ausgebildet, im Mai 2017 noch weitere 35. 20 Bäume wurden gepflanzt. Die Hafenschule veranstaltete 2014 und 2017 zwei Akademietage und Baumpflanzaktionen mit Plant-for-the-Planet.



Antragssteller*in: Hafenschule Varel

Anschrift: Hafenstr.80, 26316 Varel

Status des Projektes: Laufender Betrieb

Webseite: http://www.hafenschule-varel.de

Preisgeld:

Das Wäldchen soll weiter entwickelt werden. Die Bepflanzung mit Frühblühern im Randbereich des Schulwäldchens als Futter für die Bienen und Insekten soll fortgesetzt werden.

Die Umwelt-AG und die AG-Natur auf der Spur- sollen ihre Projekte finanzieren können. 2000,- Euro für die  Nachpflanzung der Bäume, 800,- Euro für Frühblüher, je 500,- Euro pro AG.

Projektsumme: 3800,- Euro.

Finanzierung:

Bislang wurden Nachpflanzungen von Bäumen und Frühblühern vom Förderverein Freundeskreis Hafenschule mit ca. 550,- Euro finanziert, hauptsächlich durch Spenden der Eltern.

Weitere relevante Fakten:

Es wurden ca. 80 Kinder zu Klimabotschaftern ausgebildet. Sie haben ihre Kenntnisse in ihren Schule und bei anderen Akademietagen weiter gegeben. Es wurden 20 schon ältere Bäume gepflanzt.